Den Zwang gemeinsam ins Visier nehmen

Für betroffene Menschen sind Zwangserkrankungen eine quälende und häufig beschämende Erfahrung. Pflegefachpersonen können im Verlauf von therapeutischen Prozessen mit der Übernahme von einzelnen Interventionen entscheidend zum Erfolg beitragen.

Text: Volker Röseler, Gianfranco Zuaboni / Fotos: Photocase/Fotolia

Zum Lesen des vollständigen PDF-Artikels bitte hier klicken »

DAs 6-Phasen-Modell bei Zwangsstörungen

 

Ihnen gefällt der Beitrag? Dann freue ich mich, wenn Sie diesen Beitrag teilen!

Kontakt »

E-Mail: mail@irenamikic.com | Telefon: +41 77 488 61 66

Weitere Beiträge + Fachartikel
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwangsgedanken: Wie sie entstehen, sich verfestigen und welche Bedeutung sie haben

In diesem Video illustriere ich am Beispiel vom weissen Hai, Parallelen zu Zwangsgedanken. Wie sie entstehen, sich verfestigen und welche Bedeutung sie haben. Zudem verrate ich dir einen praktischen Tipp im Umgang mit Zwangsgedanken.

mehr lesen

Events

Informationen und Anmeldung zu meinen Seminaren, Workshops und Vorträge.